Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
12.06.2018 / Ausland / Seite 7

Sterne sind schnuppe

Kommunalwahlen in Italien: Aufschwung für Mitte-links. Aber auch Erfolge für rassistische Lega

Gerhard Feldbauer

Bei den Wahlen der Kommunalparlamente und Bürgermeister am Sonntag in Italien erlitt die Fünf-Sterne-Bewegung (Movimento 5 Stelle, M5S) eine Niederlage. Besonders schwer wiegen die Schlappen in Rom, das von der M5S-Bürgermeisterin Virginia Raggi regiert wird. In der Gemeinde Garbatella im Südosten der Hauptstadt brachte Amedeo Ciaccheri von der Linkspartei »Linke Ökologie Freiheit« (Sinistra Ecologia Libertà, SEL) als Kandidat eines breiten Mitte-links-Bündnisses bereits im ersten Wahlgang mit 53,92 Prozent die Sterne zum Erlöschen. In der Gemeinde Bufalotta im Nordosten geht Mitte-links mit 34 Prozent in die Ballottaggio (Stichwahl) am 24. Juni. Auch auf Sizilien, wo M5S bei den Parlamentswahlen am 4. März in den meisten Wahlbezirken die meisten Stimmen auf sich hatte vereinen können, gelangte sie oft noch nicht einmal in die Stichwahl.

Mitte-links-Koalitionen mit der Demokratischen Partei (Partito Democratico, PD) konnten sich gegen M5S und das faschist...

Artikel-Länge: 3596 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €