3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.06.2018 / Feuilleton / Seite 11

Meine Güte!

Das kann es doch nicht gewesen sein: Der zweite »Jurassic World«-Film

Peer Schmitt

In der alten Welt der Vernunft wurden die Dinosaurier in Fragmenten aufgesammelt, rekonstruiert und in Museen aufgestellt. Wie das nach mühevollen Abenteuern endlich beinahe komplettierte Dinosauriergerippe am Ende von »Leoparden küsst man nicht« (Howard Hawks, 1938) unter der ihm aufgebürdeten Last zusammenfällt, ist wohl das schönste Dinosaurierbild der Filmgeschichte.

Auch in der »Jurassic World« gibt es ein Paarbildungsdrama zwischen einer Tierärztin (Jungfrau in Nöten) und einem Wildhüter samt Heirat, Scheidung und möglicher Wiederverheiratung. Aber einige Dinge haben sich auch geändert. In »Jurassic Park« (Steven Spielberg, 1993) wurden die Dinos noch »geklont«, d. h. sie waren eine Art Kopie, die letztlich noch aus einer Welt aus Stein und Knochen rekonstruiert wurde. Im ersten Film der nachfolgenden »Jurassic World«-Reihe von 2015 wurden sie bereits gentechnisch designt. Sinngemäß fällt da der Satz »Zehn Minuten Genanalyse haben uns weiter gebrach...

Artikel-Länge: 3447 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €