02.06.2018 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

»Neger«, »Islamiten« und Chinesen

Ein- und Auswanderung in kapitalistischen Ländern waren schon vor mehr als 100 Jahren beliebte Themen von Rassisten

Der deutsche Opportunist Gerhard Hildebrand (1877 geb., deutscher Journalist und SPD-Mitglied, trat seit 1909 publizistisch für den Kolonialismus ein, jW), der seinerzeit wegen seiner Verteidigung des Imperialismus aus der Partei ausgeschlossen wurde (1912, jW), heute aber wohl ein Führer der sogenannten »sozialdemokratischen« Partei Deutschlands sein könnte, ergänzt (John Atkinson) Hobson (1858-1940, englischer Publizist und Ökonom, veröffentlichte 1902 das Buch »Imperialismus – eine Studie«, jW) ausgezeichnet, indem er die »Vereinigten Staaten von Westeuropa« (ohne Russland) propagiert und zwar zum »Zusammenwirken« gegen ... die Neger Afrikas, gegen eine »islamitische Bewegung großen Stils«, zur »Bildung einer Heeres- und Flottenmacht allerersten Ranges«, gegen eine »chinesisch-japanische Koalition« u. a. m.

Die Schilderung, die uns Gerhart von Schulze-Gaevernitz (1864-1943, deutscher Ökonom und Politiker, veröffentlichte 1906 »Britischer Imperialismus ...

Artikel-Länge: 4872 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe