Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
31.05.2018 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Die Prioritäten der EU

Zu jW vom 25. Mai: »Der Regierungsvertrag ist offen rassistisch«

(…) Während Berlin und Brüssel lautstark die vorgebliche Anti-EU-Haltung der möglichen künftigen Regierung attackierten, nahmen sie keinerlei Anstoß daran, dass deren Regierungsprogramm, wie es im Interview mit Viola Carofalo heißt, »offen rassistisch« war und, um auf nur ein angeführtes Beispiel zu verweisen, das Recht auf eine kostenlose Betreuung in einem öffentlichen Kindergarten »nur italienischen Staatsangehörigen zugestanden« wurde. Das grenzt an die unter Mussolini in den italienischen Kolonien auf der Grundlage der Rassengesetze eingeführte Apartheid. Im Gegenteil, zur Verharmlosung des faschistischen Charakters (denn Rassismus ist seit jeher ein grundlegender Charakterzug des Faschismus) wurde die für die mögliche künftige Regierung kreierte Bezeichnung »gelb-grün« übernommen.

Doris Prato per E-Mail

Von wegen umweltschonend...

Artikel-Länge: 5950 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €