25.11.2002 / Feuilleton / Seite 13

Moral & Mehrwert

Wie in Jena ethisch aufgerüstet wird

Günter Platzdasch

»Soll Kant ans Krankenbett und an die Börse?« wird demnächst in Jena Professor Nikolaus Knoepffler in seiner Antrittsvorlesung fragen. Nach Studium in Würzburg und Rom sowie Berufung in Stoibers bayerische Bioethikkommission wurde für ihn in Jena ein Lehrstuhl für Angewandte Ethik geschaffen. Dort gründet er gerade ein »Ethikzentrum«, das heute vorgestellt wird. »Liberalität in der Abtreibungsfrage einerseits und straffe Restriktionen beim Embryonenschutz« kritisierte der Professor, der als CSU-Vorstandsmitglied in Freising zuständig ist für den Kampf auf dem Gebiet »Ethik, Technik, Naturwissenschaften, Kontakt zu den Kirchen«.

Eine weitere Etappe in der Rekatholisierung von Martin Luthers Reformationsland Thüringen, wo – von der SPD-Theologenriege abgesehen – Katholiken tonangebend in der Machtelite sind. Letzte Woche wurde in Erfurt die einzige katholische Fakultät Neufünflands mit dem Vatikan vereinbart, der das letzte Wort ...

Artikel-Länge: 2924 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe