Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
23.05.2018 / Inland / Seite 5

Rente statt Rüstung

Verdi-Chef Bsirske fordert Erhöhung des Bundeszuschusses zur Rentenversicherung

Nico Popp

Die nächste große Rentendebatte steht vor der Tür. Anfang Mai hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) die zwölf Mitglieder der im Koalitionsvertrag vorgesehenen Kommission »Verlässlicher Generationenvertrag« berufen, die bis März 2020 Empfehlungen für die weitere Gestaltung der Alterssicherung vorlegen soll. Unter den Mitgliedern der Kommission ist auch Annelie Buntenbach vom Bundesvorstand des DGB. Auf einer Konferenz der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zum »Tag der Selbstverwaltung« am Dienstag in Berlin, an der Buntenbach teilnahm, hat der Verdi-Bundesvorsitzende Frank Bsirske drei Punkte benannt, die seiner Ansicht nach die »Frontverläufe« der Debatte in den kommenden Jahren strukturieren werden: die Höhe des Bundeszuschusses zur Rentenversicherung, das Renteneintrittsalter und das Rentenniveau.

Nach Ansicht Bsirskes hat es zuletzt, auch wegen der Rentenkampagne des DGB, eine »leichte Diskursverschiebung« hin zu einer »Sensibilisierung für Arm...

Artikel-Länge: 3643 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €