Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
22.05.2018 / Ansichten / Seite 8

Ehemaliger Hausbesetzer des Tages: Sebastian Scheel

Simon Zeise

In Berlin weht ein Hauch von Sozialismus. Die Linkspartei ist an der Landesregierung. Investoren aller Länder, hütet euch!

Der Staatssekretär im Bausenat, Sebastian Scheel, habe am Sonntag mit den kurzzeitigen Neueigentümern eines leerstehenden Hauses in Neukölln verhandelt. Eine Nettomiete von sechs Euro pro Quadratmeter sei bereits vertraglich fixiert gewesen – falls die Aktivisten bis nachmittags das Gebäude wieder verlassen würden, hieß es auf Taz.de am Montag.

Die Verhandlungen liefen bis in den Abend. Dann wurde die alte Ordnung wieder hergestellt. »Ich lass’ mi...

Artikel-Länge: 1812 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €