02.06.2018 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Kampf gegen das Stigma

Im nepalesischen Lalgadh befindet sich das größte Leprakrankenhaus des Landes. Dort kümmert man sich um das Leid der Patienten

Thomas Berger

Sommaya Lama ist eine Frau, die älter wirkt als die vermutlich 50 Lebensjahre, die sie zählt. Schon zum neunten Mal ist sie jetzt hier im Lalgadh-Krankenhaus, erklärt die Patientin, die aus einem kleinen Dorf namens Rajgath im benachbarten Distrikt Sarlahi kommt. »Schon in jungen Jahren, mit etwa 17, ging es mit den ersten Problemen los«, blickt sie auf die Anfänge der Erkrankung zurück. Damals spürte sie, dass mit ihrem rechten Fuß nicht alles in Ordnung war. Als sich der Zustand fünf Jahre später verschlimmerte, suchte sie zum ersten Mal ärztliche Hilfe – und ist seither regelmäßig zu Gast bei den Medizinern. »Jeder Tag ist schwierig«, lässt sie die als Dolmetscherin fungierende junge Mitarbeiterin aus der Klinikverwaltung übersetzen – sei es das Essen, das Baden, nahezu jeder einzelne Handgriff.

Arbeiten kann Sommaya schon lange nicht mehr. Und Unterstützung von der Familie bekommt sie kaum. Ihr Mann hat sie schon vor Jahren verlassen, dabei alle Besit...

Artikel-Länge: 15606 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe