Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.05.2018 / Sport / Seite 16

»Ama Zwee« ist autark

Übliche Sportgarderobe, früher Feierabend: Die Amateurfußballer von Hertha BSC vor dem Saisonfinale

Oliver Rast

Sonntag, 10.15 Uhr – eine Anstoßzeit wie bei den B-Junioren. Wir sind aber bei den Männern, bei der dritten Garnitur von Hertha BSC, den Amateuren II. In der achten Liga, der Berliner Bezirksliga, hatten die am vergangenen Sonntag (25. Spieltag) den FC Internationale II zu Gast, ein Team aus dem Mittelfeld der Tabelle. Mit der aus dem eingetragenen Verein ausgegliederten Profiabteilung, der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA, haben die Bezirksligisten vereinsrechtlich nichts zu tun. »Wir sind völlig autark, reine Amateure, reiner geht’s gar nicht«, sagt Lutz Kirchhoff, Vorsitzender der Fußballabteilung. Die »Ama Zwee«, wie es in ortstypischer Mundart heißt, ist das am höchsten spielende Amateurteam im Hertha-Dress. Die Spieler müssen nicht nur im Morgengrauen aufstehen, sondern noch Geld mitbringen: Keine Aufwandsentschädigung, keine Punkt- oder Siegprämie, aber der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt zehn Euro. Mehr als die übliche Sportgarderobe sei nicht d...

Artikel-Länge: 4598 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €