Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
05.05.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Kriegsgewinnler am Pranger

Friedensbewegung mobilisiert zu Protesten gegen Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall. Aufrüstung beschert Waffenhersteller Umsatzplus

Markus Bernhardt

Ausgerechnet am 8. Mai, dem Tag der Befreiung Deutschlands vom Faschismus, findet in Berlin die Hauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre des Rüstungskonzerns Rheinmetall statt. Diese dürften durchweg guter Dinge sein. Schließlich beschert die zunehmende Aufrüstung und Militarisierung vieler Staaten dem deutschen Konzern immer höhere Gewinne. Allein im sogenannten Unternehmensbereich »Defence« erwirtschaftete der Konzern 2017 einen Umsatz von 3.036 Millionen Euro.

Es ist davon auszugehen, dass der Konzern auch in den kommenden Monaten weiterhin satte Gewinne machen wird. Aufgrund eines mehr als verdoppelten Auftragseingangs konnte »Rheinmetall Defence« in den ersten drei Monaten dieses Jahres »eine solide Grundlage für künftiges Umsatzwachstum legen«, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Das anhaltende Wachstum des Konzerns sorgt unterdessen nicht überall für Jubelstimmung. So mobilisieren Friedensinitiativen und Antifagruppen, Linkspartei und DK...

Artikel-Länge: 3957 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €