Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.05.2018 / Inland / Seite 5

Eigentümer oder nicht

Karl Marx. Seiner Nützlichkeit wegen (Teil 4): Klassenkampf

Klaus Müller

Manchem ist nach dem Scheitern des sozialistischen Experiments der Glaube abhanden gekommen, dass der Klassenkampf die wichtigste Triebkraft des gesellschaftlichen und sozialen Fortschritts ist. Dabei war die ganze bisherige Geschichte der Gesellschaft – mit Ausnahme der Urgesellschaft – eine Geschichte von Klassenkämpfen, schreiben Marx und Engels im Kommunistischen Manifest. »Freier und Sklave, Patrizier und Plebejer, Baron und Leibeigener, Zunftbürger und Gesell, kurz, Unterdrücker und Unterdrückter standen in stetem Gegensatz zueinander, führten einen ununterbrochenen, bald versteckten, bald offenen Kampf, einen Kampf, der jedes Mal mit einer revolutionären Umgestaltung der ganzen Gesellschaft endete oder mit einem gemeinsamen Untergang der kämpfenden Klassen.« Über die heutige Zeit sagt der US-amerikanische Multimilliardär Warren Buffett im November 2006: »Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg ...

Artikel-Länge: 5327 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €