Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
04.05.2018 / Inland / Seite 4

Heil gründet einen Arbeitskreis

SPD-Sozialminister stellt neue Rentenkommission vor

Jana Frielinghaus

Und täglich grüßt das Murmeltier: Vor zwei Jahren startete die damalige SPD-Sozialministerin Andrea Nahles einen sogenannten Rentendialog. Nach einem halben Jahr legte sie ein 27seitiges Konzept vor. Beschlossen wurde Weihnachten 2016 von der alten »Groko« ein Element daraus: das Gesetz zur »Stärkung der betrieblichen Altersversorgung«, ein Bonbon für Unternehmer- und Versichererlobby. Jetzt hat Nahles-Nachfolger Hubertus Heil eine zehnköpfige Rentenkommission einberufen, die ähnlich zusammengesetzt ist wie die Runde beim »Rentendialog«: Repräsentanten der Gewerkschaften, der Wirtschaft und der Wissenschaft. Am Donnerstag stellte der SPD-Politiker in Berlin das Beratungsgremium, das den Titel »Verlässlicher Generationenvertrag« bekam, der Öffentlichkeit vor. Es hat nun fast zwei Jahre Zeit, wieder ein neues Konzept vorzulegen, dieses Mal für die Alterssicherung ab dem Jahr 2025. Geleitet wird es von der ehemaligen parlamentarischen Staatssekretäri...

Artikel-Länge: 2975 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €