Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
02.05.2018 / Inland / Seite 4

»Afrin wird wieder aufblühen«

Gülistan Kalo und Lydia Gottschalk informierten in Hamburg über Frauenorganisierung unter Kriegsbedingungen in Rojava

Anja Flach und Julia Miller

Im Rahmen der feministischen Kampagne »Gemeinsam Kämpfen – für Selbstbestimmung und demokratische Autonomie«, deren Schwerpunkt auf internationalistischer Vernetzung liegt, informierten am Sonntag Aktivistinnen im Hamburger Curio-Haus über die Frauenorganisierung im syrisch-kurdischen Selbstverwaltungsgebiet Rojava.

Eine der Referentinnen, Gülistan Kalo, stammt aus einem Dorf in der Region Afrin im Norden Syriens, ihr Sohn ist im Kampf gegen den »Islamischen Staat« (IS) in Kobani gefallen, ihre Familie musste während des Angriffskrieges der Türkei aus Afrin fliehen. »Von den 365 Dörfern Afrins wurden etwa 300 von den Dschihadisten, die als Hilfstruppen der Türkei eingesetzt wurden, geplündert«, so Gülistan Kalo. Ihr Bruder versuche seit Wochen, in sein Dorf zurückzukehren, jedoch verlangten die Dschihadisten an Kontrollpunkten Zölle und bedrohten die Menschen. In den Dörfern werden Dschihadisten auch aus der Region Ghuta angesiedelt. Zudem häufen sich Ent...

Artikel-Länge: 3585 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €