Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
02.05.2018 / Ausland / Seite 1

Wieder Attacken auf Syrien

Assad kritisiert »Eskalation«. Weiterhin unklar, woher die Raketen abgefeuert wurden

Schwere Raketenangriffe am späten Sonntag abend in Syrien haben die Sorge vor einem direkten militärischen Konflikt zwischen Israel und dem Iran geschürt. Der syrische Präsident Baschar Al-Assad kritisierte am Montag nach einem Treffen mit einer iranischen Delegation unter Leitung des Abgeordneten Alaeddin Borudscherdi eine »Eskalation der Angriffe«. Er warf den »verfeindeten Ländern« vor, zur »direkten Aggression« übergegangen zu sein. Dies stärke aber nur die »Entschlossenheit der Syrer, gegen den Terrorismus zu kämpfen und die Souveränität des Landes zu bewahren«, sagte Assad.

Bei den Attacken auf Militärziele in mehreren Teile...

Artikel-Länge: 2006 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €