26.04.2018 / Feuilleton / Seite 10

Der beste Volontär ist ein Roboter

Thomas Wagner

Wer heute eine Zeitung in die Hand nimmt, kann nicht mehr sicher sein, dass die Texte darin von Menschen geschrieben wurden. Immer mehr Printmedien und Nachrichtenagenturen setzen Roboter ein, die Inhalte auf Knopfdruck erzeugen. So will die US-amerikanische Nachrichtenagentur Associated Press (AP) bis 2020 etwa 80 Prozent ihres Nachrichtenangebots automatisch erstellen. Schon heute lässt sie Quartalsberichte von 4.000 Unternehmen maschinell in Meldungen umwandeln. Vor dem Einsatz der Textroboter waren nur die Daten von 400 Firmen ausgewertet worden. Printmedien wie die New York Times und die Los Angeles Times haben laut FAZ (21.2.2018) bereits einen Teil ihrer Nachrichtenproduktion automatisiert. Die von der Washington Post benutzte Software hat innerhalb von einem Jahr 850 Kurzberichte zu Sport- und US-Wahlergebnissen erstellt.

Andere Redaktionen experimentieren mit dem Kollegen Roboter, ohne das an die große Glocke zu hängen. In Deutschland wird die...

Artikel-Länge: 2988 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe