26.04.2018 / Ansichten / Seite 8

Expräsidentin des Tages: Cristina Cifuentes

André Scheer

Politiker genießen einen zweifelhaften Ruf. Das seien doch alles Diebe und Betrüger, heißt es, und manchmal mit Recht. In Spanien hat man sich fast schon daran gewöhnt. Dort kann man zwar wegen Beleidigung des Herrgotts und der Jungfrau Maria vor Gericht gezerrt werden, wie es gerade dem Schauspieler Willy Toledo passiert. Aber Korruption ist ein Kavaliersdelikt, das noch keiner Karriere geschadet hat.

So hatte es sich wohl auch Cristina Cifuentes gedacht. Sie war bis gestern Präsidentin der Autonomen Gemeinschaft Madrid, die Spaniens Hauptstadt und den sie umgebenden Ballungsraum umfasst. Und natürlich gehört Frau Cifuentes der in Spanien ...

Artikel-Länge: 2034 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe