Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
26.04.2018 / Inland / Seite 4

Staatsminister in Erklärungsnot

Aktuelle Fragestunde zu völkerrechtswidrigen Luftschlägen im Bundestag

Kristian Stemmler

Nach wie vor ist unklar, ob in der syrischen Stadt Duma in der Nacht zum 8. April ein Angriff mit Chemiewaffen stattgefunden hat – und wenn ja, wer dafür verantwortlich ist. In deutschen Medien werden die Zweifel immer lauter. So erklärte der Leiter des Hauptstadtstudios Kairo, Uli Gack, am Freitag in der ZDF-Nachrichtensendung »Heute«, es spreche einiges dafür, dass der Angriff von Islamisten inszeniert wurde. Und bereits am 19. April hatte das Portal faktenfinder.tagesschau.de von einem Besuch von Journalisten in Duma berichtet, die Ähnliches festgestellt hatten.

Gleichwohl hält die Bundesregierung daran fest, dass es den Angriff gegeben habe und die syrische Regierung dafür verantwortlich sei. I...

Artikel-Länge: 2211 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €