23.04.2018 / Ausland / Seite 7

Straßenkampf in Bet El

Eindrücke von den Protesten der Palästinenser in den von Israel besetzten Gebieten

Freya Fraszcak, Ramallah

Bet El ist eine von rund 200 israelischen Siedlungen in den palästinensischen Autonomiegebieten und gilt wegen des dortigen Militärstützpunktes, in dem sich auch die israelische Zivilverwaltung für den Raum Ramallah/Al-Bira befindet, als eine der strategisch wichtigsten israelischen Kolonien im Westjordanland. Hier in »Bethel«, dem »Hause Gottes«, stehen sich fast täglich die israelische Armee und das aufständische palästinensische Volk gegenüber. Die Palästinenser fordern ihr 1977 für die Errichtung der Siedlung beschlagnahmtes Land zurück. Israel beansprucht dagegen den 3.800 Jahre alten und schon in der Bibel erwähnten Ort mit seinen aktuell 6.000 Einwohnern als Teil des »Gelobten Landes«.

Seit Beginn der jüngsten Protestwelle aus Anlass des 70. Jahrestages der »Nakba«, der Vertreibung Hunderttausender Palästinenser im Zuge der Staatsgründung Israels 1948, demonstrieren auch in Bet El Tausende Menschen jede Woche gegen die Besatzung. Am vergangenen Fre...

Artikel-Länge: 4140 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe