20.04.2018 / Ansichten / Seite 8

Pfennigfuchser des Tages: Klaus-Michael Kühne

Kristian Stemmler

Auch ein Milliardär hat’s manchmal schwer. Zum Beispiel Klaus-Michael Kühne. In Hamburg ging er mal in dieselbe Klasse wie Wolf Biermann. Kein einfacher Start. Auch sein Name ist eine Last: Zu seinem Leidwesen wird er gern mit der in der Hansestadt ansässigen Senf- und Gurkenfabrik Carl Kühne in Verbindung gebracht. Dabei ist Klaus-Michael Mehrheitseigner des Logistikkonzerns Kühne + Nagel, der viel größer ist als die Senfklitsche. Das Forbes Magazine führt Kühne, der als Steuerflüchtling in der Schweiz residiert, mit einem geschätzten Privatvermögen von 11,...

Artikel-Länge: 1782 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe