18.04.2018 / Antifa / Seite 15

Vielfältiger Protest in Dortmund

Partei »Die Rechte« mit Kochgeschirr übertönt und zahlenmäßig von Gegnern übertroffen

Henning von Stoltzenberg

Der seit Monaten angekündigte Neonaziaufmarsch der Splitterpartei »Die Rechte« unter dem Motto »Europa erwache« stieß am vergangenen Wochenende in Dortmund auf breiten Widerstand. Im gesamten Innenstadtbereich und in den von der Aufmarschroute betroffenen Stadtteilen Union- und Kreuzviertel fanden Mahnwachen, antifaschistische Rundgänge und Demonstrationen statt. Am Theater war die Aufschrift »Dortmund gegen Nazis – Für Toleranz und Weltoffenheit!« zu lesen. An den Demonstrationen nahmen mehrere tausend Menschen teil.

Der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus veranstaltete eine Demonstration mit etwa 1.000 Teilnehmern, die ihren Protest gegen die bundesweit und aus dem europäischen Ausland angereisten Neonazis in Sichtweite artikulieren konnten. Am frühen Nachmittag schlossen sich dann 2.000 Antifaschisten dem Bündnis Blocka-DO zu einem weiteren Protestmarsch an, der weitgehend von Behinderungen durch mehrere tausend Polizeikräfte verscho...

Artikel-Länge: 2943 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe