17.04.2018 / Thema / Seite 12

Klischee und Realismus

»Die Simpsons« sind bereits eine Generationenerfahrung, aber auch Serien wie »Sex and the City« haben längst Kultstatus. Da ständig Neues auf den Markt kommt, verliert man schnell den Überblick. Eine Übersicht nach Genres (Teil 2 und Schluss)

Gebhard Hölzl

Fernsehen war gestern. »Binge viewing« ist heute. Solange schauen, wie man will. Die Streamingdienste machen es möglich. Serien, Filme, Dokumentationen. Zeitlich und örtlich ungebunden. Solange es Spaß macht. Eine Folge, vier Folgen, die ganze Staffel. Aber was muss man sehen, was sollte man gesehen haben? Besonders hinsichtlich der Serien ist das Angebot riesengroß – eigentlich unüberschaubar. Lesen Sie im zweiten Teil unseres kleinen Wegweisers durch den Seriendschungel über Comedy, »Frauen-« und »Männerserien« sowie Formate abseits des Mainstreams.

Selten so gelacht – Comedy mit Hirn

Red Oaks

Drei Staffeln, 26 Episoden; 2014–2017

– Showrunner/Idee: Joe Gangemi, Gregory Jacobs

– Regie: David Gordon Green, Andrew Fleming, Hal Hartley, Amy Heckerling u. a.

– Mit Craig Roberts, Ennis Esmer, Oliver Cooper, Richard Kind, Jennifer Grey

– Anbieter: Amazon Instant Video/Amazon Video

Darum geht’s: David Meyers hat gerade sein zweites Jahr an der...

Artikel-Länge: 32944 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe