Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
13.04.2018 / Titel / Seite 1

Warten auf den Angriff

Syrien bereitet sich auf Aggression vor. Ostghuta vollständig befreit. Truppen erreichen angeblichen Schauplatz von Giftgaseinsatz

Karin Leukefeld, Damaskus, und André Scheer

Nach den Drohungen von US-Präsident Donald Trump und anderen westlichen Spitzenpolitikern gegen Syrien wird in Damaskus seit Tagen mit einer US-geführten Angriffswelle auf das Land gerechnet. Die Truppen sind in Alarmbereitschaft versetzt worden, geschehen ist bislang nichts. Der syrische Präsident Baschar Al-Assad warnte am Donnerstag, dass militärische Angriffe des Westens auf Syrien »nur die Instabilität der Region erhöhen und den internationalen Frieden und die Sicherheit in Gefahr bringen« würden.

Regierungstruppen brachten nach russischen Angaben vom Donnerstag die Stadt Duma und damit die gesamte Region Ostghuta unter ihre Kontrolle. Das Gebiet unweit von Damaskus war jahrelang von der »Armee des Islam« und anderen dschihadistischen Gruppen kontrolliert worden. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete, übergaben die letzten verbliebenen Kämpfer ihre schweren Waffen an die russische Militärpolizei, ihre Anführer wurden zusammen mit Tausenden Dschih...

Artikel-Länge: 3348 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!