06.04.2018 / Thema / Seite 12

Free Mandela!

Wie der DDR-Rechtsanwalt Wolfgang Vogel versuchte, den Freiheitskämpfer aus dem Gefängnis des südafrikanischen Apartheidregimes zu holen

Ulrich van der Heyden

Über einen Versuch, Nelson Mandela (1918–2013), den in den 1980er Jahren prominentesten politischen Gefangenen der Welt, mittels eines Austauschs aus dem Gefängnis des südafrikanischen Apartheidregimes zu befreien, ist bislang wenig bekanntgeworden. In Deutschland hatte Wolfgang Vogels (1925–2008) Mission nach dem Fall der Mauer medial kurzzeitig für Aufmerksamkeit gesorgt. Aber dann traten die Bemühungen des Rechtsanwalts, dem bald Menschenhandel im großen Stil vorgeworfen wurde (was sich juristisch nicht halten ließ) wieder in den Hintergrund. In den 1980er Jahren wusste lediglich die Hamburger Wochenzeitung Die Zeit etwas seriöser über einen groß angelegten Agentenaustausch internationalen Ausmaßes zu berichten. Sie berief sich dabei auf Gerüchte, die besagten, dass Nelson Mandela und ein in Angola gefangener Hauptmann der südafrikanischen Armee in einen internationalen Ringtausch von politischen Gefangenen und Agenten einbezogen werden sollten. Der sü...

Artikel-Länge: 22026 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe