Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.04.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Unnachgiebige Kämpferin

Ein Leben gegen die Unterdrückung: Winnie Madikizela-Mandela ist tot

Christian Selz, Kapstadt

Sie haben sie gefoltert, in die Isolation verbannt und nachts aus dem Haus gezerrt, ihre beiden kleinen Töchter noch an die Beine der Mutter geklammert. Zweimal haben sie ihr Haus mit Benzinbomben beworfen, unzählige Male wurde sie inhaftiert: Die Schergen des Apartheidregimes haben wirklich nichts unversucht gelassen, um Nomzamo Winifred Mandela zu zerstören. Doch sie konnten sie nicht brechen, statt dessen formten sie eine Widerstandskämpferin von ungeheurer Stärke, unnachgiebig und unbeirrbar in ihren Idealen. Südafrikas Medien machten sie deshalb zur »Mutter der Nation«, doch sie war mehr: Für viele der noch immer Unterdrückten im Land war sie Vorbild und Mutmacherin zugleich. Am Montag ist Comrade Winnie, die nach ihrer Trennung von Nelson Mandela wieder ihren Geburtsnamen hinzunahm und sich Madikizela-Mandela nannte, im Alter von 81 Jahren in einem Johannesburger Krankenhaus gestorben.

»Die Jahre im Gefängnis haben mich hart gemacht«, erklärte sie b...

Artikel-Länge: 7378 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €