23.03.2018 / Feuilleton / Seite 10

Große Gesten für Verlierer

Bester Country zur Zeit: »May Your Kindness Remain«, das neue Album von Courtney Marie Andrews

Frank Schwarzberg

Die Musik von Courtney Marie Andrews ist das Beste, was es derzeit im Country-Bereich zu hören gibt. Ihre Songs speisen sich aus persönlichen Erlebnissen, sind aber so gearbeitet, dass jeder sich darin wiederfinden kann, zumindest jeder, der schon einmal geliebt hat, jemand Geliebtes verloren hat, bzw. sich warum auch immer allein gelassen, traurig und schwach gefühlt hat.

Ihre Kunst und das Leitmotiv vieler ihrer Songs ist es, den Stolz ihrer Figuren zu zeigen, diesen Erfahrungen nicht ausgewichen zu sein und daraus neue Stärke gezogen zu haben und zu ziehen. »I wouldn’t have it any other way« heißt es in dem Song »Took you up«.

Doch Andrews kreist bei weitem nicht nur um sich selbst. Einzelne Texte sind stolze, feministische Selbstbehauptungsstatements, in »Two Cold Nights in Buffalo« thematisiert sie Gentrifizierung und in »Border« die Verzweiflung mexikanischer Einwanderer im Wüstengebiet im Süden der USA (»Thorns in his hair, dust in his teeth / Coyo...

Artikel-Länge: 3560 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe