19.03.2018 / Politisches Buch / Seite 15

Nukleare Lebensversicherung

Zwei Experten liefern mit »Brennpunkt Nordkorea« Fakten gegen Hysterie

Rüdiger Göbel

Es ist eine Punktlandung, die der Berliner Verlag »Edition Berolina« mit seinem »Brennpunkt Nordkorea« hinlegt, ob der erst kürzlich in Aussicht gestellten direkten Gespräche zwischen Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump. Der Hysterie, Diktatorendämonisierung und medial in den vergangenen Monaten geschürten Angst vor einem Atomschlag setzt der neu erschienene Band nüchterne Aufklärung entgegen.

Die Herausgeber und Autoren sind ausgewiesene Kenner der Koreanischen Halbinsel. Die emeritierte Koreanistik-Professorin Helga Picht war von 1968 bis 1970 als Wissenschafts- und Kulturattachée an der Botschaft der DDR in Pjöngjang tätig und wegen ihrer herausragenden Sprachkenntnisse viele Jahre Dolmetscherin für hochrangige DDR-Delegationen. Von 1980 bis 1992 leitete sie das Institut für Koreanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Auch der Politikwissenschaftler, Asienexperte und jW-Autor Rainer Werning kennt Nord- wie Südkorea au...

Artikel-Länge: 5290 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe