jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.03.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

»Kommerzielle Überwachung«

Der Verein Digitalcourage kritisiert einen offenen Brief des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger, mit dem sich 52 Unternehmen gegen den Datenschutz in der EU aussprechen:

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) behauptet in seinem offenen Brief ,»dass die Vertraulichkeit der elektronischen Kommunikation und der Schutz personenbezogener Daten unbestreitbar sind«. Aber auf der Internetseite, auf der der offene Brief zu lesen ist, leitet der Verband illegal mit Google Analytics die ungekürzten IP-Adressen von allen, die diesen offenen Brief lesen, an US-Server von Google weiter.

»Der VDZ hat durch dieses illegale Tracking jede Glaubwürdigkeit verloren und sollte seine Lobbyarbeit gegen Privatsphäre beenden«, sagt Friedemann Ebelt von Digitalcourage. »Das Grundrecht auf Privatsphäre steht über der Gier der Werbeindustrie nach persönlichen Daten. Werben geht auch ohne kommerzielle Überwachung!«

Kerstin Demuth von Digitalcourage dazu: »Die politi...

Artikel-Länge: 3366 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €