12.03.2018 / Feuilleton / Seite 11

Eindringlich und überzeugend

Dem Historiker Martin Seckendorf zum 80. Geburtstag. Eine Gratulation

Manfred Weißbecker

Lieber Martin,

gewiss wird die Schar der Gratulanten groß sein. Gern, nein: Sehr gern möchte ich mich in sie einreihen. Dein Geburtstag – frühere Jahrzehnte Deines Schaffens abschließend und desgleichen in neue Lebensphasen weisend – weckt Erinnerungen, darunter vor allem angenehme und bedeutungsvolle, bereichernde und anregende. Meine hier übermittelte Gratulation zum »runden« Jubiläum erwächst aus dem Wissen um das von Dir Geleistete, aus der Anerkennung Deines Schaffens sowie aus stets angenehmen Begegnungen und Gesprächen.

Unsere Wege kreuzten sich, als die in der DDR betriebene Faschismusforschung »abgewickelt« wurde. Seither galt es, neue Wege zu suchen und neue Möglichkeiten zu erschließen, beispielsweise in der »Berliner Gesellschaft für Faschismus- und Weltkriegsforschung«, als deren Vorsitzender Du seit vielen Jahren erfolgreich tätig bist. Es galt auch, gemeinsam sowohl im Rückblick eigene Positionen zu prüfen als auch der Öffentlichkeit die Zu...

Artikel-Länge: 4133 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe