09.03.2018 / Thema / Seite 12

Mit gleicher Münze

Vorabdruck. In Reaktion auf die feindseligen Bestrebungen des Westens hat Russland zum Gegenschlag ausgeholt. Moskau bedient sich dabei ähnlicher Mittel wie seine Konkurrenten

Jörg Kronauer

In diesen Tagen erscheint im Kölner Papy-Rossa-Verlag von Jörg Kronauer das Buch: »Meinst du, die Russen wollen Krieg?« Wir veröffentlichen daraus vorab und gekürzt das letzte Kapitel, in dem sich der Autor mit den Änderungen der russischen Außenpolitik seit den vom Westen unterstützten Maidan-Protesten in der Ukraine und dem darauf folgenden Sturz der Kiewer Regierung von Wiktor Janukowitsch im Frühjahr 2014 beschäftigt. (jW)

Der Umsturz in Kiew Ende Februar 2014 ist für Russland ein schwerer Schlag gewesen, und das in mehrfacher Hinsicht. Wirtschaftlich war das Land mit der Ukraine noch aus den Zeiten der Sowjetunion überaus eng verflochten; die Assoziierung mit der EU würde, das schien unvermeidbar, zu gravierenden ökonomischen Nachteilen führen. Darüber hinaus war Kiews Integration in die Eurasische Wirtschaftsunion nun gänzlich ausgeschlossen, was dem Integrationsprojekt einen Dämpfer versetzte. Experten hatten die kritische Größe der Wirtschaftsunio...

Artikel-Länge: 23370 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe