Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
03.03.2018 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

»Reißt die Zäune nieder!«

Abschiedskonzert für den uruguayischen Liedermacher Daniel Viglietti (1939–2017) in Berlin

Dietmar Koschmieder

Unsere erste Begegnung mit Daniel Viglietti findet im Februar 2016 im Sala Che Guevara der Casa de las Américas in Havanna statt. Kolleginnen und Kollegen von junge Welt und Melodie & Rhythmus (M&R) sind auf der roten Insel, um Material für die Kuba-Ausgabe der Kulturzeitschrift zu sammeln. Der Liedermacher aus Uruguay ist hier, um den Noel-Nicola-Preis für Verdienste um das iberoamerikanische Lied entgegenzunehmen. »Stehend Applaudierende, Zugaben nach 17 Liedern, ein Konzertereignis«, heißt es im Beitrag der M&R über die Veranstaltung. »Der Cantautor setzt im wesentlichen den Diskurs fort, der durch den Mord der Putschisten an Chiles Víctor Jara am 16. September 1973 unterbrochen schien: die Klage über systematisiertes Elend und Unrecht, das Anprangern der daran Schuld Tragenden und den Appell an uns, an jene, die guten Willens sind, das Menschenmögliche daranzusetzen, die Verhältnisse zu ändern«, schreibt Ulli Fausten. Viglietti, die Stimme...

Artikel-Länge: 3666 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5. Dezember am Kiosk!