02.03.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Ursachen und Wirkungen

Heiner Flassbeck und Jörg Bibow erläutern, wie Berlin auf Kosten der Euro-Mitglieder profitiert

Simon Zeise

Schnee liegt in Rom. Ausnahmezustand herrscht auch in der politischen Landschaft. Umfragen vor den Parlamentswahlen am Sonntag sehen rechte Parteien in Führung. Deren Erfolg ist auch Folge der staatlich verordneten Kürzungsprogramme. Die Jugendarbeitslosigkeit lag 2017 bei mehr als 30 Prozent.

Heiner Flassbeck und Jörg Bibow beschreiben in ihrem Buch »Das Euro-Desaster. Wie deutsche Wirtschaftspolitik die Euro-Zone in den Abgrund treibt« die Ursachen von Armut und Stagnation im Währungsverbund. Die Bundesrepublik werde heute in den Medien und in der Politik der großen Euro-Mitgliedsländer gemeinhin als Modell und Vorbild gepries...

Artikel-Länge: 2008 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe