Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.03.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

»Unser Bewusstsein revolutionieren«

Über Veränderungswillen in bleiernen Zeiten. Gespräch mit dem Kabarettisten Arnulf Rating

Interview: Christa Schaffmann

Bei der Eröffnung des Kongresses der Neuen Gesellschaft für Psychologie am 8. März in Berlin werden Sie Auszüge Ihres aktuellen Kabarettprogramms zeigen. Was hat Sie bewogen, die Einladung anzunehmen?

Ich gehe dahin, um Fröhlichkeit zu verbreiten. Das ist nötig. Der Titel des Kongresses »Die Paralyse der Kritik: eine Gesellschaft ohne Opposition« beschreibt doch treffend die Lage, in der wir uns befinden; auch wenn das Zitat aus den 60er Jahren von Marcuse stammt. Wir erleben wieder eine bleierne Zeit. Die Zunahme von Depressionen bei jungen Menschen etwa ist doch alarmierend. Da ist es gut, wenn Psychologen die Gesellschaft als Störfaktor und Ursache einbeziehen und nicht nur auf das Individuum schauen nach dem Motto: Wenn jemand eine Schraube locker hat, dann liegt es an der Mutter.

Sie haben die 68er-Bewegung miterlebt. Glaubten Sie damals, die Studenten könnten eine Revolution anstoßen?

Es ging ja nicht nur um Studenten und Revolution. Wir wollten an...

Artikel-Länge: 2996 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €