Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.02.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Ansprache Sergej Lawrows auf deutsch-russischem Unternehmertreffen in München

Am Rand der Münchner Sicherheitskonferenz fand am Sonnabend ein deutsch-russisches Unternehmertreffen statt, an dem der russische Außenminister Sergej Lawrow und der geschäftsführende deutsche Außenminister Sigmar Gabriel teilnahmen. Lawrow erklärte bei dieser Gelegenheit u. a.:

Wir treten dafür ein, dass unsere Beziehungen bei aller Verschiedenheit des Herangehens an eine ganze Reihe politischer Probleme trotz alledem auf realen Grundinteressen Deutschlands und Russlands basieren sollten, so dass die Politik niemals die Wirtschaft gängeln sollte und umgekehrt (…).

Ich weiß, dass die Russisch-Deutsche Außenhandelskammer kürzlich eine Umfrage dazu durchgeführt hat, inwiefern deutsche Firmen zu neuerlichen umfangreicheren Investitionen in Russland bereit wären. Dabei wurde Interesse dafür in Höhe von einer halben Milliarde Euro signalisiert. Das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass bereits ein gewaltiges Investitionsvolumen in die Russische Föderation gef...

Artikel-Länge: 3365 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €