15.02.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Modis nächster Coup

Wahlgeschenk oder Megareform? Indiens Regierungschef will mit Basiskrankenversicherung 500 Millionen Armen Zugang zum Gesundheitssektor sichern

Thomas Berger

Die Vorstellung des Staatshaushaltes für das neue Jahr ist in Indien regelmäßig mit der Ankündigung neuer Großprojekte verbunden, die sich in dem Zahlenwerk niederschlagen. 2018 ist es »Modicare«. Nicht nur diesem Spitznamen nach, sondern auch in der Grundstruktur ist es eine Anlehnung an die Gesundheitsreform des früheren US-Präsidenten Barack Obama. So wie einst der Vorgänger Donald Trumps, verspricht auch Indiens Premierminister Narendra Modi eine bezahlbare Versicherung für den ärmeren Teil der Bevölkerung, die ihm Zugang zu den sonst mit immensen Privatausgaben verbundenen und damit oft zu spät in Anspruch genommenen Leistungen des Gesundheitswesens ermöglichen soll. Handelt es sich bei dem Projekt um ein erstes Wahlkampfgeschenk an 100 Millionen Familien gut ein Jahr vor den 2019 anstehenden Parlamentswahlen? Dann entscheidet sich schließlich die Zukunft der derzeitigen Regierung der hindunationalistischen Bharatiya Janata Party (BJP). Fachleute sin...

Artikel-Länge: 5082 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe