12.02.2018 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Der Saustall

Französisch-Westafrika im Jahre 1938: Der Kolonialpolizist Lucien Cordier soll in dem kleinen Ort Bourkassa Ourbangui für Ordnung sorgen. In den Augen der anderen Weißen im Ort ist er allerdings nur eine Witzfigur ohne Autorität. Nicht mal sein Dienstrevolver, den er ständig umgeschnallt trägt, macht irgend jemandem Eindruck. Aber dann rächt er sich. Bitter. Böse. Mit Philippe Noiret (Lucien Cordier), Isabelle Huppert (­Rose Mercaillou). F 1981. Regie: Bertrand Tavernier.

Arte, 20.15

Berlin putzt! Dreckige Zeiten

Von Helden mit Wischmopp, Besen und Kehrschaufel

Die neue Doku-Serie im RBB-Fernsehen begleitet Menschen, die sich täglich dem Kampf gegen Dreck und Schmutz widmen und zu jeder Tages- und Ja...

Artikel-Länge: 2257 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe