09.02.2018 / Feuilleton / Seite 11

Gegen die bekannten Fehler

Alexander Krohns Buch »Ohrstäbchen in der Kathedrale«

Der Ostberliner Alexander Krohn ist einer dieser Subkultur-Selfmade-Men, die um so wichtiger werden, je weniger wichtig sie tun. Im Zigarettenraucher-Milieu der angetrunkenen Pathetiker, Unkorrekten, Selbsterhöher (und deshalb auch Selbstbemitleider) ist er eine äußerst rare Erscheinung.

Krohn hat in interessanten Rockbands gespielt, in angenehmen Bars gearbeitet, den coolen Verlag Distillery (anfangs als Plattenlabel) gegründet, ebenso das ursprünglich ästhetisch revolutionär konzipierte Magazin Floppy myriapoda. Und er hat viel gedichtet und dabei stets im guten maois...

Artikel-Länge: 1819 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe