07.02.2018 / Sport / Seite 16

Neuland

André Dahlmeyer

Einen wunderschönen guten Morgen! Nachdem es die großen argentinischen Klubs während der Sommerpause auf dem Transfermarkt so richtig haben krachen lassen, wurde am Wochenende bereits der 14. (von 27) Spieltag der sogenannten Superliga ausgetragen. Die Woche zuvor hatte von den »G 5« nur Boca gewonnen und so den Vorsprung auf Verfolger San Lorenzo de Almagro um drei auf bereits sechs Punkte ausbauen können, ohne freilich zu überzeugen. Am Sonntag hatte Papstklub San Lorenzo im Stadion »Nuevo Gasómetro« Heimrecht gegen die »Xeneizes«, der Zweite gegen den Rrsten, bis dahin zweifellos das Spiel des Jahres beim amtierenden Vizeweltmeister. Boca konnte sich auf neun Punkte absetzen, das wäre praktisch eine Vorentscheidung im Titelrennen, oder eben die Sanlorencistas wieder auf drei Punkte heranrücken. Ein Remis hielt kaum jemand für möglich. Seit San Lorenzo seine Heimspiele im »Nuevo Gasómetro« austrägt, also seit 1994, geschah das nur ein einziges Mal. Meis...

Artikel-Länge: 3374 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe