Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
07.02.2018 / Ansichten / Seite 8

Putztruppenopfer des Tages: Gomringers Gedicht

Arnold Schölzel

Vor gut 200 Jahren endete irgendwann die gute alte Tradition der katholischen Kirche, missliebige Bücher dem Scharfrichter zu übergeben und sie öffentlich zu exekutieren. Der Wunderglaube dahinter meinte, der Buchinhalt hätte sich mit dem physischen Zerfetzen erledigt. Das Gegenteil war der Fall: Das Verbotene breitete sich aus und nannte sich Aufklärung.

Die Gender-Taliban an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf verlangen nicht, das Gebäude, an dem das Gedicht »Avenidas« des Lyrikers Eugen Gomringer seit sieben Jahren zu lesen ist, abzureißen. Es gibt selbst b...

Artikel-Länge: 1842 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €