Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
01.02.2018 / Inland / Seite 2

Rechter Terror vor Gericht

Prozessbeginn zum Anschlag auf Dresdner Moschee, Hetze im Freital-Verfahren

Fast anderthalb Jahre nach den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und ein Kongresszentrum in Dresden hat am Mittwoch nachmittag vor dem dortigen Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. Dem 31jährigen Nino K. werden versuchter Mord, Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion und versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen. Am ersten Verhandlungstag wurde lediglich die Anklage verlesen. Nino K. soll am 26. September 2016 kurz vor der Feier zum »Tag der Deutschen Einheit« in der sächsischen Landeshauptstadt drei Rohrbomben vor der Fatih-Moschee per Zeitschaltuhr gezündet und Behälter mit brennbarer Flüssigkeit dort abgelegt haben. Durch die Explosion wurde die Eingangstür nach innen gedrückt und die Fassade besc...

Artikel-Länge: 2317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft