Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
29.01.2018 / Inland / Seite 5

Leisere Töne

Deutsche Orchestervereinigung informiert über Stellenstreichungen

Sigurd Schulze

Auf ihrer Jahrespressekonferenz am vergangenen Dienstag stellte die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) fest, dass von 1992 bis 2018 die Zahl der öffentlich geförderten Orchester um fast ein Viertel, von 168 auf 129, gesunken ist.

Besonders hoch war der Schwund in Ostdeutschland. In den vergangenen 26 Jahren ist dort die Zahl der Musikerplanstellen von 5.032 auf 3.133 gesunken, während im Westen »nur« 514 Stellen gestrichen wurden. Im Osten hatte bereits eine Fusionswelle eingesetzt: 2017 wurden etwa die Landeskapelle Eisenach und die »Thüringen Philharmonie Gotha« zusammengeschlossen. Weitere Fusionen und Kürzungen drohen in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Auch aus dem Kampf um die Verteilung der Rundfunkgebühren entsteht den Sendern ein Druck, bei den Rundfunkorchestern Stellen zu sparen.

Der Druck der Länder und Kommunen auf Einsparung von Stellen spiegelt sich auch in der Lohnentwicklung wider. Um ihren ...

Artikel-Länge: 2888 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €