27.01.2018 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Die größte Meuterei der Kriegsgeschichte

Der Journalist und Schriftsteller Bruno Frei schilderte 1930 in der Zeitung Berlin am Morgen den Matrosenaufstand von Cattaro im Februar 1918

Am 1. Februar 1918 hissten 6.000 Matrosen auf 40 Kriegsschiffen der k. u. k. Kriegsmarine, die im Hafen von Cattaro (italienisch für Kotor in Montenegro, jW) verankert lagen, die rote Flagge. An allen Fronten donnerten die Geschütze. Die europäische Menschheit hatte den Tiefpunkt der Kriegsleiden erreicht. Das große Sterben hatte längst, von den Schützengräben kommend, das ganze Hinterland erfasst. Der Hunger zog durch die Städte. Ein wilder Wille der Abwehr regte sich in den Massen. Am 7. November 1917 funkte die Radiostation Moskau jenen Welten in Bewegung setzenden Aufruf des kriegsrevolutionären Komitees: »An alle!«, hinaus. Am 23. Dezember 1917 begannen in Brest-Litowsk die Verhandlungen zwischen den Generälen des preußischen und habsburgischen Imperialismus und den Delegierten der russischen Arbeiter und Bauern. Der preußische General (Max) Hoffmann (1869–1927, 1922 gemeinsam mit Industriellen Urheber des sogenannten Hoffmannplans zur militärischen ...

Artikel-Länge: 5254 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe