27.01.2018 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Verlieb dich in jemand anderes!«

Gespräch mit Feine Sahne Fischfilet. Über Nazis und Groupies, Jarmen und Jamel, über Hilfe für die Kurden und die Frage, wie wichtig Punk ist

Anne-Lydia Mühle

Mit dem neuen Album »Sturm und Dreck« sind Feine Sahne Fischfilet in den Medien sehr präsent. Wie viele Interviews hat die Band denn jetzt schon gegeben?

Jan »Monchi« Gorkow: (lacht) Heute oder in den vergangenen Wochen?

In den vergangenen Wochen …

Gorkow: Ich glaube, das waren so 50, 60 Interviews.

Wie viele Interviews waren es bei der letzten Platte, vor drei Jahren?

Gorkow: Auch schon viele, aber jetzt ist es noch mal einen Tacken mehr. Aber es ist schön. Vor allen Dingen haben wir es jetzt zum Glück so gemacht, dass nicht nur ich allein die Interviews gebe. Dadurch ist es jetzt nicht anstrengender als letztes Mal, sondern eher cooler, weil es noch einmal andere Perspektiven gibt.

Christoph Sell: Wir sind sechs Leute in der Band, und klar haben wir ganz viele Gemeinsamkeiten, die uns zusammenhalten, aber wir sind auch total unterschiedlich. Das macht es ja auch aus, so eine Vielfalt, die wir spannend finden. Wenn da Monchi nur immer alleine wäre, würde...

Artikel-Länge: 14440 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe