Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
26.01.2018 / Ausland / Seite 2

»Es geht um die Reste unserer Souveränität«

Bei den Präsidentschaftswahlen in Tschechien unterstützen die Kommunisten den Amtsinhaber Milos Zeman. Warum? Gespräch mit Josef Skala

Matthias István Köhler

Am heutigen Freitag und am morgigen Samstag wird ein neuer Präsident der Tschechischen Republik gewählt. Was steht dabei für das Land auf dem Spiel?

Zuallererst einmal die winzigen Reste unserer Souveränität. Eine sehr »beschränkte Souveränität«, um es mit den eingängigen Worten derjenigen zu sagen, die unsere internationale Position während der sozialistischen Periode unserer Geschichte verleumdet haben. Der amtierende Präsident Milos Zeman hat seine Bereitschaft und Fähigkeit bewiesen, unsere nationalen Schlüsselinteressen zu verteidigen – und einem nicht geringen Druck von außen Widerstand leisten zu können. Jiri Drahos dagegen ist ein Kandidat jener Kräfte, deren Hauptrolle darin besteht, uns eine sehr unterwürfige Rolle gegenüber den Vereinigten Staaten, der NATO und den »Eurokraten« aufzudrängen.

Warum hat die Kommunistische Partei von Böhmen und Mähren keinen Kandidaten ins Rennen geschickt?

Als die Frage auf die Tagesordnung kam, worin unse...

Artikel-Länge: 4123 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen