24.01.2018 / Antifa / Seite 15

Braune Soß in Nordbayern

Recherchebroschüre über rechte Gruppierungen und Netzwerke der Region erschienen

Uschi Panda

Die Broschüre »Braune Soß aus Nordbayern« hat Ende vergangenen Jahres ein Autorenkollektiv aus der Region veröffentlicht. Bereits 2012 war ein Vorläufer erschienen, der sich mit dem Landkreis Franken beschäftigte. Auf knapp einhundert Seiten stellen die Autorinnen und Autoren nun eine seither neu entstandene Bewegung der politischen Rechten vor. Symptomatisch seien die langanhaltende Präsenz von Pegida-Ablegern und neonazistischen Gruppen, die Radikalisierung der rassistischen Alltagssprache, die eskalierende Gewalt gegen Geflüchtete und nicht zuletzt die Wahlerfolge der AfD. Letztere wird in zwei Kapiteln hinsichtlich Zusammensetzung, Strategien, Historie und Inhalten ausführlich betrachtet.

Um zu zeigen, wie antifaschistischer Widerstand gegen diese Bewegung aussehen kann, würdigt die Broschüre erfolgreiche Aktionen gegen rechte Umtriebe und zieht eine Bilanz der staatlichen Repressionen gegen die Proteste. Die Publikation befasst sich außerdem mit der ...

Artikel-Länge: 3440 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe