24.01.2018 / Antifa / Seite 15

Rechter Flügel der »Mitte«

AfD präsentiert sich auf bürgerlicher Festmeile »gegen rechts« in Magdeburg als Opfer und wettert gegen »Antidemokraten«

Susan Bonath

Die neue Rechte hat dazugelernt. Statt Aufmärsche mit schwarzen Fahnen und »Ausländer raus«-Gebrüll zu veranstalten, setzt sie sich als rechter Flügel des bürgerlichen Lagers in Szene. Wie das geht, zeigte die AfD am vergangenen Sonnabend in Magdeburg. Auf der »Meile der Demokratie«, organisiert von der Landeshauptstadt, verteilte sie ihre Parteiblättchen und mimte das ausgegrenzte Opfer. Das tat die AfD nicht etwa im Rahmen einer Protestaktion, sondern ganz legal mittendrin am eigenen Stand.

Zuvor hatte sie auf ihre Teilnahme gepocht. Wer demokratisch gewählte Parteien ausschließe, handele undemokratisch, hieß es. Das führte zu erregten Diskussionen. Einige Initiativen sagten ihre Teilnahme an der Meile ganz ab. Der im Gros studentische Magdeburger Linksjugendverband Solid und das ihm nahestehende Bündnis »Block MD« riefen zu einer Demonstration gegen die AfD auf. Etwa 600 Menschen beteiligten sich daran.

Am Nachmittag eskalierte die Situation. Auf ...

Artikel-Länge: 3896 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe