23.01.2018 / Feuilleton / Seite 14

In der Cyberhölle

In den letzten Jahren machte die Gruppe Andcompany and Co. aus all ihren Bühnenperformances ausgesprochen gute Hörspiele beim WDR. Hoffentlich auch aus ihrer Neuesten: Am vergangenen Samstag hatte »The Empire Feeds Back« im Berliner Hebbel am Ufer (HAU1) Premiere. Das Stück spielt in einer eiskalten Cyberhölle inklusive schneeähnlichem Pixelsturm. Die drei Protagonisten wurden aus dem Internet dorthin verbannt. Sie sind sich keines Vergehens bewusst und machen sich daran, das System zu ändern. Zur Hilfe kommt ihnen der 1973 ermordete chilenische Präsident Salvador Allende. Er erteilt ihnen eine Lektion in Sachen Kybernetik und Sozialismus. Denn schon lange vor der Jahrhundertwende wurde mit dem Projekt »Cybersyn« (1971–73) in Chile eine computergestützte Wirtschaftsorganisation umgesetzt.

In einer ganz anderen Hölle fanden sich voriges Jahr viele Demonstranten beim Hamburger G-20-Gipfel wieder. Um die dortige Polizeigewalt geht es in Rainer Links Feature ...

Artikel-Länge: 3529 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe