23.01.2018 / Feuilleton / Seite 11

Die Lache der Lebemänner

Von wegen »Gesundschrumpfen«: Der Film »Downsizing« ist von nacktem Zynismus geprägt

Peer Schmitt

Die vielleicht lustigste Szene in »Downsizing«, Alexander Paynes bizarrem neuen Film über die Miniaturisierung der Welt, hat wenig mit Science Fiction und noch weniger mit Gesundschrumpfen oder »neuer Bescheidenheit« zu tun. Im Gegenteil. Sie illustriert lediglich nackten Zynismus, blanken Hohn: Zwei zwielichtige Typen mittleren Alters fläzen in Morgenmantel und Trainingsanzug auf einem großen hellroten Sofa, trinken Kaffee und rauchen Zigarre inmitten einer von einer recht ausgiebigen Party verwüsteten Wohnlandschaft. Die Szenerie eines dieser berühmten »Morgen danach«. Die Tassen wurden hochgehalten, und nicht wenige sind zerbrochen. Nun gilt es nur noch, die Beseitigung der Scherben zu delegieren. Ein klassischer Moment der Illustration sozialer Hierarchie, wie er immer wieder gern genommen wird: Wer lässt es sich mit Kaffee und Morgenzigarre gut gehen, wer räumt auf?

Die »Lebemänner« beschäftigen gleich ein ganzes Heer von Putzfrauen, eine von ihnen s...

Artikel-Länge: 6372 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe