20.01.2018 / Feuilleton / Seite 11

Musik, die dich schickt

Von hier aus kann alles gutgehen: Das große Album »The Days of Never Coming Back and Never Getting Nowhere« von Textor & Renz

Christof Meueler

Eine sehr lautes leises Album. Eins der besten des vergangenen Jahres. »The Days of Never Coming Back and Never Getting Nowhere« von Textor & Renz. Minimal-Country mit Kontrabass und Gitarre; geschaffen nicht in den Fieberträumen des Südens der USA, sondern in den Winterlandschaften der schwäbischen Alb.

Das Album kam im Dezember raus. Das schneeweiße Cover hat zwei Monster in der Mitte. Es sind »Tannenmann« und »Strohmann«, zwei Kostüme, mit denen sich die »Skizunft« in Donzdorf (10.000 Einwohner, Landkreis Göppingen) am Fastnachtsumzug beteiligt. Die gibt es nur für Leute, die kleiner sind als 1,80 Meter. Sie sind zu klein für Textor & Renz, für die die ganze schwäbische Provinz zu klein ist. Auch wenn es laut Textor »ziemlich einfach ist, Schwaben rundweg abzulehnen und zwar alles, um dann möglichst weit weg zu gehen, doch das ist mit Tennessee genauso einfach«. Er möchte »Musik machen, die mich schickt«, sagt er, »ich bin interessiert an ei...

Artikel-Länge: 5798 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe