Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
19.01.2018 / Inland / Seite 5

Real will nicht übers Geld reden

Einzelhandelskette blockiert Verhandlungen zu neuer Entgeltstruktur für seine 35.000 Beschäftigten

Johannes Supe

Immer wieder Real: Die Supermarktkette blockiert nach Angaben der Gewerkschaft Verdi die Verhandlungen über eine neue Entgeltstruktur für seine rund 35.000 Beschäftigten. Das hat Verdi bereits am Mittwoch nachmittag mitgeteilt. Am selben Tag waren erneute Verhandlungen zwischen Unternehmen und Gewerkschaft ergebnislos verlaufen. Damit wird der langen Geschichte der Tarifflucht von Real eine neue Episode hinzugefügt.

»Die Beschäftigten brauchen Entgeltregelungen, die fürs Leben reichen und auch vor Altersarmut schützen«, sagte Verdi-Verhandlungsführerin Silke Zimmer am Mittwoch. Derzeit klage Real darüber, Löhne zu zahlen, die etwa 30 Prozent über denen der Konkurrenz liegen würden. Setze sich das Unternehmen mit der Argumentation durch, müssten die jetzigen Löhne um 750 Euro abgesenkt werden, so Gewerkschafterin Zimmer.

Verhandelt wird darüber, welche Tätigkeitsmerkmale einen Beruf ausmachen sollen. Dahinter steckt die Frage, wie Beschäftigte in den Gehal...

Artikel-Länge: 3361 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €