75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
12.01.2018 / Feminismus / Seite 15

Lesbische Mütter: Bis in die 90er entrechtet

Frauen, die mit Frauen zusammenlebten, wurden in der BRD häufig die Kinder weggenommen

Die Diskriminierung lesbischer Frauen in der Bundesrepublik ist ein Kapitel, das noch seiner Aufarbeitung harrt. Bislang standen, gerade im Zusammenhang mit dem Kampf der Opfer des Paragraphen 175 um Rehabilitierung und Entschädigung, vor allem verfolgte Männer im Mittelpunkt von Artikeln und Dokumentarfilmen.

Jetzt will die Historikerin Kirsten Plötz die Schicksale von Lesben dem Vergessen entreißen, die in der alten Bundesrepublik und auch noch nach dem Anschluss der DDR massives Unrecht erlitten haben. In Rheinland-Pfalz hat sie einen Aufruf an weibliche Opfer staatlicher Homosexuellenverfolgung gestartet. Recherchen haben ergeben, dass es »von den 1950er Jahren bis weit in die 90er Jahre hinein übliche Praxis« war, »Müttern die Kinder zu entziehen, wenn sie lesbische Beziehungen hatten«, sagte Plötz der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch.

In einem bereits 2012 in Mainz veröffentlichten Bericht des rheinland-pfälzischen Frauen- und Familienministeriums...

Artikel-Länge: 3755 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €